Ziegen und Schafe

Auf unserem Hof leben vier Ziegen und zwei Schafe. Die Ziegen heißen Luna und Emil, Ernie und Bert. Die Schafe heißen Hänsel und Gretel. Sie leben auf zwei aneinander grenzenden Weiden hinter unserem Hof und freuen sich den ganzen Tag über Besuch. Auch in unserer morgendlichen Fütterrunde statten wir den Hornträgern einen Besuch ab. Jedes Kind erhält eine Schüssel mit Futter, die es den gierigen Mäulern hinhalten darf. Und glauben Sie uns: Egal wie viel die Ziegen vor unserem Besuch schon gefressen haben: am Schluss sind immer alle Schüsseln blitzblank.

Vom Füttern, Faulsein und Klettern

Wenn man sich traut, dann darf man die Ziegen und die Schafe auch nach dem täglichen Füttern gerne noch mit frischem Gras oder Löwenzahn erfreuen. Das lieben sie alle sehr und können sich oft gar nicht einig werden, wer die nächste Handvoll knabbern darf. Alle Ziegen sind Pflanzenfresser, die vorwiegend Gräser und Kräuter zu sich nehmen.

Bei Sonnenschein lieben es die Ziegen und Schafe auf der faulen Haut zu liegen und entspannen sich bei einem Schläfchen. Manchmal klettern die Ziegen hierfür sogar auf einen der Baumstämme oder auf den Hügel. Denn sie sind wahre Klettermeister. Kein Wunder, denn ursprünglich waren sie vorwiegend in gebirgigen Regionen in Eurasien und Nordafrika verbreitet.

Auf dem Bild zu sehen: Unser Emil

Emil

Unsere Ziegen

Luna (schwarz-weiß) und Emil (weiß), Ernie (schwarz) und Bert (braun-weiß)

unsere Ziegen